Zum Inhalt springen

Meditation – Achtsamkeitsübungen, München-Pasing

    Achtsamkeit München-Pasing
    Meditation - Achtsamkeitsübungen, München-Pasing

    Wann

    26. Juli 2023    
    18:30 - 20:00

    Anmeldungen

    Buchungen geschlossen

    Wo

    Veranstaltungstyp

    Stress lass nach!

    Wer kennt es nicht, nach einem stressigen Tag oder einer stressigen Woche total “zerstreut” zu sein und “neben sich zu stehen”? Meditation ist ein gutes Hilfsmittel wieder in die eigene Mitte zu finden.

    In der Meditation “sammeln” wir uns so wieder. Unsere Energie kommt zu uns zurück, unser Geist wird ruhiger und unser Körper entspannt. Die Achtsamkeit schafft einen Raum der inneren Ruhe.

    Mit verschiedenen Übungen und Meditationen trainieren wir die Achtsamkeit und die (Selbst-) Wahrnehmung.

    Sich selbst in der Tiefe wahrzunehmen ist ein sehr verbindendes Gefühl, ein Gefühl “angekommen” zu sein. Viele nehmen ihre Gefühle und ihren Körper nicht mehr wahr. Sie fühlen ihre Bedürfnisse und Wünsche nicht. Mit einfach Übungen trainieren wir die Selbstwahrnehmung um wieder mehr in die Anbindung zu kommen.

    Wie bei so vielem, ist auch bei der Selbstwahrnehmung die Achtsamkeit essentiell.

    Mit einer erweiterten Achtsamkeit bist du in der Lage einen “Abstand” zu schwierigen Situationen herzustellen und einen “Überblick” bzw. einen weiten Blick zu erhalten. Dies gibt dir die Möglichkeit Situationen neu betrachten zu können. Das Betrachten einer Situation durch die erweiterte Achtsamkeit positioniert dich neu und ermöglicht neue Wege zu erkennen.

    Durch das trainieren der Achtsamkeit lernst du dich in der Tiefe besser kennen. Du erkennst deine Strukturen und Muster, deine Glaubenssätze und dein Gedankenkarusell. Das Beobachten der eigenen Gedanken schafft ebenfalls einen Abstand zu den Gedanken. Das Beobachten aktiviert den inneren Beobachter, der ebenfalls eine “weite Sicht” ermöglicht und mit der Situationen neu betrachten werden können. Durch diese Neupositionierung trittst du aus der Ohnmacht heraus und kommst in die eigene Kraft und Handlungsfähigkeit.

    Gedanken halten an der Vergangenheit oder hängen in einer möglichen Zukunft fest. Sie analy­sieren, verurteilen, kriti­sieren. Identifiziert man sich mit den eigenen Ge­danken, nimmt man sein wahres Wesen und seine tat­säch­lichen Gefühle nicht mehr wahr. Durch das Erkennen der eigenen Gedanken­muster wird man stabiler in der Gegenwart.

    Die Achtsamkeit holt dich aus dem “Tunnelblick” raus bringt dich in die “Weite”. Sie schafft einen Perspektiv­wechsel und lässt dich neue Möglich­keiten erkennen.

    Ich begleite dich auf deinem Weg in die Achtsamkeit mit Meditation und praktischen Übungen. Achtsamkeit ist wie ein Muskel, der trainiert werden kann.

    Für wen ist dieses Angebot geeignet?
    * Für Menschen, die viel mit dem Kopf arbeiten und einen Ausgleich hierzu suchen.
    * Für Menschen, die den Stress und die Hektik des Alltags loslassen und zur inneren Ruhe finden möchten.
    * Für Menschen, die sich in der Tiefe ergründen und kennenlernen möchten.
    * Für Menschen, die ihre Selbstwahrnehmung schärfen möchten.
    * Für Menschen, die eine spirituelle Erfahrung erleben möchten.

    Mehr Infos zu Meditationen findest du hier.

    Bitte mit dem unten stehenden Formular oder per E-Mail anmelden unter wurzelherz@posteo.de.

    Anmeldung

    Anmeldungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.